Über mich ... :)

Ich heiße Christina und bin 32 Jahre JUNG ;).

Ich lebe mit meinem Gegi und unserer kleinen Paulina in St. Florian am Inn, bald sind wir dann zu viert, darauf freuen wir uns schon sehr.

 

Nähen war schon in meiner Kindheit ein riesen Thema, meine erste Nähmaschine hatte ich mit 6 Jahren. :)

Später besuchte ich die HBLA Lentia für Mode und Bekleiungstechnik und arbeite unter anderem in der Textilbranche. Nach ein paar Jahren Berufserfahrung besuchte ich noch die Fachhochschule Wiener Neustadt (Campus Wieselburg) und absolvierte dort den Bachelorstudiengang für Produktmarketing und Projektmanagement.

 

Nun bin ich selbstständig mit meinem kleinen Label SCHNECKENNAHT, das hoffentlich mal ganz groß wird. ;)

Ich FREUE mich über viele Bestellungen. :)

 


Meine Überzeugung und Transparenz

 

Mir ist besonders wichtig, dass ihr mir vertrauen könnt. Ich möchte euch hier genau erklären welche Materialien ich für meine Produkte verwende und aus welchen Gründen. Dazu möchte ich euch auch die dahinterstehenden Zertifizierungen erläutern.

 



Für meine Produkte verwende ich ausschließlich biologisch produzierte Naturmaterialen, die nach ihrer hoffentlich sehr langen Verwendung auch wieder biologisch abgebaut werden können. Somit findet ihr in keinem meiner Produkte Polyester sprich erdölbasierende Materialien. Hier ist mir eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft sehr wichtig. Auch die durch das Waschen abgespülten Fasern sind somit nicht schädlich für die Umwelt.

 

Aber am wichtigsten ist natürlich die Verträglichkeit der Materialen. Die Haut ist das größte Organ des Körpers und sollte geschützt und gut behandelt werden. Speziell Baby- und Kinderhaut ist besonders empfindlich und sollte von Anfang an nur mit den besten Materialien in Berührung kommen.

 

Darüber hinaus achte ich auf die Zertifizierung der Stoffe. Hier ist eine der Wichtigsten für meine verwendeten Stoffe die GOTS-Zertifizierung.

 

Der Global Organic Textile Standard (GOTS) ist als weltweit führender Standard für die Verarbeitung von Textilien aus biologisch erzeugten Naturfasern anerkannt. Auf hohem Niveau definiert er umwelttechnische Anforderungen entlang der gesamten textilen Produktionskette und gleichzeitig die einzuhaltenden Sozialkriterien. Die Qualitätssicherung erfolgt durch eine unabhängige Zertifizierung der gesamten Textillieferkette. (https://www.global-standard.org/de/the-standard/general-description.html)

 

 

Die wichtigsten Kriterien für die Textilproduktion sind:

  • Bio-Zertifizierung der Fasern auf Grundlage anerkannter internationaler oder nationaler Bioanbaustandards (EU Bio-Verordnung (Verordnung EG Nr. 834/2007), USDA NOP oder IFOAM Family of Standards)
  • Ein Textilprodukt mit der GOTS-Kennzeichnung "Bio" bzw. "kbA/kbT" muss mindestens 95% kontrolliert biologisch erzeugte Fasern enthalten.
  • Alle Verarbeiter und Hersteller müssen soziale Kriterien auf der Grundlage der Kernnormen der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) erfüllen. Sie müssen in diesem Zusammenhang über ein Soziales Managementsystem verfügen, das die Einhaltung der sozialen Kriterien sicherstellt.

 

Wer es gerne genau wissen möchte kann auf Anfrage bei mir für jeden Stoff die Zertifizierungsnummer zur Prüfung anfordern.

 


Die Produkte werden von mir persönlich zugeschnitten und genäht, darum kann ich auch gerne auf etwaige Sonderwünsche eingehen. :)

Aktuell nähe ich mit einer normalen Nähmaschine und einer Overlockmaschine, bald kommt jedoch auch noch eine Stickmaschine dazu, damit ich eure Wünsche nach Personalisierungen besser nachkommen kann als bisher.

Bald gibt es hier auch mal Fotos meiner Nähwerkstatt.

 

Liebe Grüße eure

CHRISTINA